Wählen Sie bitte Ihr Land aus:

Sascha & Jana Neff - Selbständiger Lifeplus-Partner

Richtlinie zu Kundenrechten

Wir sind Lifeplus Europe Ltd. Lifeplus Europe ist der Datenverantwortliche und ein Datenverarbeiter. Unser Beauftragter für den Datenschutz und die Zwecke der Datenschutz-Grundverordnung (EU/2016/679) ist Sam Arnold. Unser eingetragener Firmensitz ist Lifeplus House, Little End Road, Eaton Socon, St. Neots, Cambridgeshire, PE19 8JH, England. Sie erreichen uns telefonisch unter +44 1480 224610, Fax +44 1480 224611 oder per E-Mail an privacy@lifeplus.com. Lifeplus verarbeitet personenbezogene Daten unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und unserer Business Builders.

In dieser Richtlinie legen wir die Datenrechte unserer Kunden und unserer Business Builders (gemeinsam die „Kunden“) dar.

Für die Verarbeitung von Daten bei Lifeplus gibt es vier rechtmäßige Grundlagen: Vertrag, berechtigte Interessen, rechtliche Verpflichtung und Zustimmung. Unsere Kunden haben bestimmte Rechte hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten; diese Rechte richten sich nach der jeweiligen rechtmäßigen Grundlage der Verarbeitung. Insgesamt gibt es sechs rechtmäßige Grundlagen für die Datenverarbeitung, doch bei Lifeplus finden nur vier davon Anwendung auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Kunden. Nachfolgend sehen Sie die vier rechtmäßigen Grundlagen, die Lifeplus einsetzt, und eine Übersicht der durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten:

  1. Vertrag
    • Bestellabwicklung
    • Aufträge an bzw. von Drittparteien
    • Vergütungszahlungen
    • Erstellen der Vergütungsabrechnungen
  2. Berechtigte Interessen
    • Direktmarketing, das den Kunden per E-Mail (unter Beachtung der Privacy and Electronic Communications Regulation [PECR, Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation]) und per Post zugestellt wird und relevante Materialien zu Lifeplus und seinen Produkten enthält
    • Erhebung und gesprächsmäßige Verwendung von Informationen, die Kunden Lifeplus aus freien Stücken angeben (Geburtstage usw.)
    • Verarbeitung für das Online-Verwaltungsberichtssystem der Lifeplus-Geschäftsgelegenheit („GoLPI“)
    • Übermittlung von personenbezogenen Daten der Kunden außerhalb des EWR in die USA zu den in der Datenschutzerklärung umfassend dargelegten Verwaltungszwecken
  3. Rechtliche Verpflichtung
    • Die Einhaltung der Verpflichtungen aus EU-Gesetzen und Gesetzen der Mitgliedsstaaten
  4. Zustimmung
    • Responsives Direktmarketing per E-Mail an die Empfänger von Informationen, die auf Produkt-Mini-Websites angefordert werden
    • E-Mail-Nachrichten oder E-Mail-Kontakt von der Lifeplus Foundation (einer Non-Profit-Organisation innerhalb der Lifeplus-Unternehmensgruppe, die sich dafür einsetzt, Menschen in aller Welt durch besseren Zugang zu Wasser, Nahrungsquellen und Bildungsressourcen ein besseres Leben zu ermöglichen)

Nachstehend sind die sieben Rechte aller Kunden bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten aufgeführt.

  1. Das Recht, informiert zu werden
  2. Das Recht, Widerspruch zu erheben
  3. Das Recht, die Verarbeitung zu beschränken
  4. Das Recht auf Löschung („Vergessenwerden“)
  5. Das Recht auf Berichtigung
  6. Das Recht auf Zugang
  7. Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Nicht alle diese Rechte gelten für alle rechtmäßigen Grundlagen. Die nachstehende Matrix zeigt, welche Rechte auf einige der vier von Lifeplus verwendeten rechtmäßigen Grundlagen keine Anwendung finden:

  Löschung Übertragbarkeit Widerspruch
Vertrag     X
Berechtigte Interessen   X  
Rechtliche Verpflichtung X X X
Zustimmung     X
(Kunden können ihre Zustimmung jedoch widerrufen)

Jedes dieser Rechte wird in den folgenden Abschnitten ausführlicher erläutert:

Das Recht, informiert zu werden

Kunden haben das Recht, über die Erhebung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten informiert zu werden. In unserer Datenschutzerklärung ist dargelegt, warum und wie Lifeplus personenbezogene Daten verarbeitet, wie lange wir die Daten speichern und warum wir bestimmte personenbezogene Daten an Dritte weitergeben müssen. Des Weiteren wird darin begründet, warum wir personenbezogene Daten zur Verarbeitung außerhalb des EWR übertragen müssen.

Die Datenschutzerklärung wird auf unserer Website veröffentlicht, per E-Mail an Kunden gesendet, die Lifeplus zum ersten Mal kontaktieren, und bei der ersten Bestellung als Druckversion dem Willkommenspaket beigelegt.

Das Recht auf Widerspruch

Kunden können Einspruch gegen die Datenverarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erheben. Bei Eingang eines Widerspruchs überprüfen wir umgehend die rechtmäßigen Grundlagen der von uns vorgenommenen Verarbeitung und untersuchen eingehend, ob die Rechte und Freiheiten der Kunden diese Grundlagen außer Kraft setzen und ob rechtmäßige Ansprüche bestehen oder entstehen können, die uns die fortgesetzte Verwendung der Daten erlauben würden. Einwände gegen die sonstige Verarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses, z. B. gegen die Aufnahme personenbezogener Daten in GoLPI oder die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA, werden jeweils auf Fallbasis bearbeitet.

Jeder Kunde, der Direktmarketing von Lifeplus erhält, ist berechtigt, jederzeit Widerspruch gegen die Zusendung einzulegen. Kunden werden von diesem Recht in der Datenschutzerklärung in Kenntnis gesetzt, die ihnen gleich bei ihrem ersten Kontakt mit Lifeplus zugeschickt worden ist.

Standardmäßig bestätigt Lifeplus den Empfang eines Widerspruchs umgehend und informiert den betreffenden Kunden ohne ungebührliche Verzögerung, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Empfang des Widerspruchs, über die erfolgten Maßnahmen.

Das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

Kunden haben das Recht, die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten unter bestimmten Umständen und für einen bestimmten Zeitraum zu sperren. In diesen Fällen dürfen wir die Daten speichern, aber nicht weiter verarbeiten.

Wir beschränken die Verarbeitung personenbezogener Daten unter folgenden Umständen:

  • Ein Kunde hat die rechtmäßige Verarbeitung seiner Daten in Frage gestellt, während die Umstände untersucht werden.
  • Wenn ein Kunde die Richtigkeit personenbezogener Daten bestreitet, kann die Verarbeitung beschränkt werden, während die Richtigkeit der Daten geprüft wird.
  • Ein Kunde hat Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eingelegt, solange nicht feststeht, ob die berechtigten Interessen von Lifeplus gegenüber denen des Kunden überwiegen.

Wir informieren den Kunden, wenn wir eine Beschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aufheben.

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Kunden haben das Recht, die Löschung oder Entfernung von personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn es keinen zwingenden Grund für deren weitere Verarbeitung gibt. Kunden haben unter den folgenden Umständen ein Recht auf die Löschung personenbezogener Daten:

  • Die personenbezogenen Daten werden nicht länger für den Zweck benötigt, für den sie ursprünglich erhoben wurden.
  • Der Kunde widerruft seine Zustimmung.
  • Der Widerspruch des Kunden bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Direktmarketingzwecken.
  • Der Kunde erhebt Widerspruch gegen die Verarbeitung, und es besteht kein vorrangiges berechtigtes Interesse für die fortgesetzte Verarbeitung.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig unter Verletzung der DSGVO verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Lifeplus kommt dem begründeten Verlangen nach Löschung nach, sofern eine Speicherung der Daten nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Im Hinblick auf Kinder bestehen zusätzliche Rechte auf Löschung, doch Lifeplus verarbeitet keine personenbezogenen Daten von Kindern.

Lifeplus reagiert unverzüglich und innerhalb eines Monats nach Empfang auf Löschungsanweisungen.

Wenn wir die betreffenden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, kontaktieren wir auf eine entsprechende Aufforderung hin jeden der Empfänger und informieren ihn über die Löschung, sofern dies nicht mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre.

Das Recht auf Berichtigung

Kunden haben das Recht, falsche oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen.

Die Berichtigung muss innerhalb eines Monats ab Benachrichtigung erfolgen, und wenn wir einem Antrag auf Berichtigung nicht nachkommen, müssen wir den Kunden darüber informieren, dass er Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde im Land seines Wohnsitzes einlegen kann.

Recht auf Zugang

Kunden haben ein Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten, damit sie sich der durch Lifeplus vorgenommenen Verarbeitung bewusst sein und deren Rechtmäßigkeit überprüfen können.

Wir stellen diese Informationen kostenlos und unverzüglich zur Verfügung, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Erhalt der Anfrage. Wenn wir zahlreiche Anfragen erhalten oder wenn eine Anfrage komplex ist, können wir diesen Zeitraum um bis zu zwei Monate verlängern, aber wir setzen uns zuerst mit dem Kunden in Verbindung und erläutern, warum die Verlängerung erforderlich ist.

Vor der Übermittlung von Daten müssen wir die Identität des Antragstellers überprüfen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit („Datenportabilität“) soll Kunden die einfache Übertragung von Daten zwischen IT-Umgebungen ermöglichen.

Dieses Recht gilt nur dann, wenn ein Vertrag oder eine Zustimmung die rechtmäßige Grundlage der Verarbeitung ist und die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Bei Lifeplus gibt es keine Datenprozesse, die diese Kriterien erfüllen.

Rechte im Zusammenhang mit der automatisierten Entscheidungsfindung und dem Profiling

Kunden haben das Recht, Informationen über derartige Prozesse zu erhalten.

Die automatisierte Entscheidungsfindung kommt allein auf Grundlage eines automatisierten Verfahrens und ohne menschliches Eingreifen zu einem Ergebnis. Profiling ist die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter Aspekte einer Einzelperson. Bei Lifeplus gibt es keine derartigen automatisierten Prozesse.


Diese Richtlinie zu Kundenrechten wird auf allen Lifeplus-Websites unter www.lifeplus.com/privacy-rights veröffentlicht und regelmäßig überprüft.

Sollten Sie irgendwelche Bedenken oder Fragen bezüglich dieser Richtlinie oder der Verarbeitungsweise personenbezogener Daten bei Lifeplus haben, wenden Sie sich bitte an Sam Arnold (privacy@lifeplus.com).

Lifeplus Europe Limited ist ein in England eingetragenes Unternehmen mit der Registernummer 3231785

ProduktsucheSuche löschen
ProduktsucheSuche löschen
prod_image_loading
Artikelnummer
Preis:
ASAP-Preis:
IP:
ASAP IP:
In den Warenkorb
im Warenkorb
+
-