Wählen Sie bitte Ihr Land aus:

Uschi + Wolfgang Piel - Selbständiger Lifeplus-Partner

Landesweite Umfrage in GBR zur psychischen Gesundheit

Anderen Menschen bei der Entfaltung ihres ganzen Potenzials für ein gesünderes und glücklicheres Leben zu helfen: Darum geht es bei uns. Im Januar 2020 ließen wir daher in Großbritannien eine landesweite Umfrage mit 2.000 Teilnehmern durchführen, um Einstellungen zur psychischen Gesundheit und Alternativen zu Antidepressiva zu untersuchen. Das Jahr 2020 beispiellose Herausforderungen mit sich, die wir auch heute noch bewältigen müssen. Wir führten eine Folgestudie durch, um besser zu verstehen, welche Auswirkungen die Coronapandemie auf die Menschen und ihre Einstellung zur psychischen Gesundheit hat.

In der Folgestudie stellten wir einige Fragen aus der ersten Umfrage erneut, doch neben Einstellungen zum psychischen Wohlbefinden und der Rolle von Lebensstil, sozialen Medien, Ernährung, Bewegung und Nahrungsergänzungsmitteln ging es auch um neue Themen. Wir wollten herausfinden, ob und wie sich die Pandemie auf die psychische Gesundheit der Menschen und ihre Einstellung zu ihrer Lebensweise ausgewirkt hat.

Die Ergebnisse geben Einblick in die Einstellungen zur psychischen Gesundheit und zum geistigen Wohlbefinden vor und während einer weltweiten Pandemie. Die Umfrageergebnisse umfassen persönliche Erfahrungen und zeigen auf, wie verbreitet psychische Problemen sind und wie sich alle Aspekte des Lebens auf das psychische Wohlbefinden auswirken. Das zeigt sich gerade in diesen schwierigen Zeiten besonders deutlich. Es besteht kein Zweifel: Die Coronapandemie hat die Menschen im ganzen Land dazu angeregt, ihr Leben zu überdenken, neu auszurichten und neu aufzubauen.

Eine Übersicht der Umfrageergebnisse sehen Sie im Video und in der Infografik unten. Auch vollständige Statistiken zu den Umfragedaten können angezeigt und heruntergeladen werden.

Vollständige Umfrageergebnisse herunterladen

PDF-Infografik herunterladen (Bildschirmanzeige) PDF-Infografik herunterladen (Druckversion)

Rat und Einblicke von Experten

Die Umfrage wurde während der Covid-19-Pandemie durchgeführt, daher geben die Daten aussagekräftige Einblicke in die akute Situation der Befragten. In unserer ersten Umfrage befassten wir uns mit alternativen Behandlungsmethoden, abgesehen von Antidepressiva, und aus den Ergebnissen geht die Bedeutung des Lebensstils für die geistige Gesundheit hervor. Das hat unsere Bemühungen, fachkundige Beratung und Anleitung zu bieten, um Menschen auch in Zukunft zu helfen, bekräftigt.

Bereits nach den Ergebnissen der ersten Umfrage gab Dr. Elizabeth Robinson RMN Bsc (Hons) PhD ENB 985 DipMan IPT uns Tipps zur Unterstützung der eigenen psychischen Gesundheit. Dr. Elizabeth Robinson ist Psychotherapeutin und arbeitet seit 35 Jahren im Bereich der psychischen Gesundheit. Sie promovierte an der Universität Durham mit dem Forschungsschwerpunkt Depressionen und ist in der forensischen Psychiatrie und psychiatrischen Forschung tätig. Sie wertete den Bericht zur Umfrage „Meinungen zum psychischen Wohlbefinden – Phase 2“ aus und teilte Ihre Anmerkungen zu den Auswirkungen von Covid-19 sowie Empfehlungen zum Erhalt des geistigen Wohlbefindens mit uns.

5 am Tag für besseres psychisches Wohlbefinden

Wie wir uns fühlen, ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Wohlbefindens, und in Anbetracht der zunehmenden Bedeutung des Themas „Psychische Gesundheit“ betrachten wir die gewonnenen Einblicke als wertvollen Beitrag zur Verwirklichung unserer Vision, anderen Menschen zu helfen, ein glücklicheres und gesünderes Leben zu führen. Aus den Ergebnissen der Umfrage geht der Wunsch nach drei Maßnahmen hervor: Überdenken, neu Ausrichten, Aufbauen. Wir wissen, dass viele Menschen gerade zu Beginn eines neuen Jahres ihr Leben überdenken und neu ausrichten. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass die Pandemie bei vielen Menschen Gedanken über den Wiederaufbau des Lebens ausgelöst hat. Anhand der Einblicke, die wir aus den beiden Umfragen sowie von Experten gewonnen haben, möchten wir anderen Menschen helfen, ihr Bewusstsein und Befinden zu fördern und ihr Leben wieder aufzubauen.

Bei den verschiedenen Ansätzen, mit denen Menschen ihr Leben wieder aufbauen und ihr psychisches Wohlbefinden unterstützen möchten, traten in den Ergebnissen der Umfrage fünf Kernthemen zutage. Wir haben passend zu diesen Themen unsere „5 am Tag“-Tipps für psychische Gesundheit entwickelt, die Ihnen helfen, innere Ausgeglichenheit zu erreichen. Diese Tipps zeigen, dass ganzheitliches Wohlbefinden verschiedene Aspekte des Lebensstils umfasst. Dazu zählen die Folgenden:

1. Anregende Aktivitäten

Es gibt viele Aktivitäten, die das Hirn anregen und die Stimmung aufhellen – zum Beispiel Zeit in der Natur verbringen, Bewegung, sich Zeit für sich selbst nehmen oder aufschreibe, wofür man dankbar ist.

2. Kontakt mit Menschen, die uns wichtig sind

Gehen Sie freundlich mit sich und mit anderen Menschen um. Es schafft Klarheit, über die eigene Situation zu sprechen. Sie erhalten dabei Hilfe von anderen Menschen, und im Gegenzug können Sie gelegentlich Kontakt mit anderen Menschen aufnehmen und fragen, wie es ihnen geht. Das gibt Einblick in deren Situation und kann für beide Beteiligten eine enorme Erleichterung darstellen.

3. Den Tagesablauf regeln, um ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeits- und Privatleben zu erreichen

Die Pandemie hat uns gelehrt, dass wir einen Gang zurückzuschalten und priorisieren müssen, was uns wirklich wichtig ist. Die Arbeit kann leicht überhand nehmen, daher ist es wichtig, ganz bewusst Zeit für die Dinge zu schaffen, die Ihnen Freude machen – ob das nun Zeit mit der Familie ist oder auch mal ein wenig Selbstfürsorge.

4. Gesunde Mahlzeiten

Dass ein Zusammenhang zwischen der aktuellen Stimmungslage und den Ernährungsentscheidungen besteht, wissen wir schon länger. Die Umstellung auf eine ausgewogenere Ernährung trägt dazu bei, dass Sie sich besser fühlen, besser schlafen und besser mit Stress umgehen können. Mehr über den Zusammenhang zwischen Essen und Stimmung erfahren Sie hier.

5. Kleine Veränderungen hin zur Nachhaltigkeit

Ein nachhaltigerer Lebensstil tut nicht nur der Umwelt gut – er kann auch unser eigenes Wohlbefinden fördern. Es gibt viele kleine Veränderungen, die Sie in Ihren Alltag integrieren können, um der Nachhaltigkeit einen Schritt näher zu kommen: Recycling, Upcycling, die Entscheidung für örtliche und umweltfreundliche Geschäfte und Unternehmen, Lebensmittelverschwendung reduzieren, weniger Pendeln – die Liste ist endlos.

Konzentrieren Sie sich auf diese fünf täglichen Maßnahmen, um das Bewusstsein und Befinden für sich selbst und für andere Menschen zu verbessern.

Laden Sie unsere Infografik zu den „5 am Tag“-Tipps für psychische Gesundheit herunter und teilen Sie sie, um andere Menschen auf dem Weg zum psychischen Wohlbefinden zu unterstützen.

PDF-Infografik herunterladen (Bildschirmanzeige) PDF-Infografik herunterladen (Druckversion)

*Lifeplus präsentiert die Umfrageergebnisse. Lifeplus empfiehlt nicht, dass Sie Ihren Behandlungsplan ohne Rücksprache mit Ihrem Hausarzt ändern.

ProduktsucheSuche löschen
ProduktsucheSuche löschen
prod_image_loading
Artikelnummer
Preis:
ASAP-Preis:
IP:
ASAP IP:
In den Warenkorb
im Warenkorb
+
-