Wählen Sie bitte Ihr Land aus:

Gut und Gesund Essen

Die besten Lebensmittel und Nährstoffe für Ihr Haar

Reading Time: 3 minutes

Wie eine gesunde Ernährung und gesundes Haar zusammenhängen

Eine gesunde Ernährung kommt Ihrem ganzen Körper zugute, einschließlich der Haare, denn gesundes Haar kommt von innen. Probleme im Körper, wie Nährstoffmangel, können sich oft im Zustand der Haare niederschlagen, zum Beispiel als Haarausfall oder sprödes, lebloses Haar. Deshalb kommt es auf eine gesunde Ernährung voller Vitamine und Nährstoffe an.

Warum ist eine gesunde Ernährung wichtig für das Haarwachstum?

Unser Haar wächst kontinuierlich. Studien haben gezeigt, dass Proteine, Vitamine und Antioxidantien dabei helfen, das Haar stark und gesund zu erhalten,1, und unsere Haarfollikel erzeugen ständig neue Haare aus den Nährstoffen in unserem Körper.1 Gesundes Essen kommt unserem Haar zugute, und hier sind einige der besten Nahrungsmittel für gesundes Haar aufgeführt.

Eier für Protein und Biotin

Haar besteht aus Protein. Ein Mangel an Protein in Ihrer Ernährung kann sich daher durch sprödes Haar bemerkbar machen. Eier gehören zu den reichhaltigsten natürlichen Proteinquellen, zusammen mit anderen proteinreichen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Leinsamen und Walnüssen. Eier, Fleisch, Nüsse, Samen und Vollkorn enthalten außerdem Biotin, das laut Studienergebnissen wichtig für das Haarwachstum ist1 und zur Erhaltung des normalen Zustands von Haaren und Haut beiträgt.

Fetthaltiger Fisch für das Haarwachstum

Fischöle sind gut für das Haarwachstum! Eine Studie der Medizinischen Fakultät und des Jeju Research Center for Natural Medicine der Jeju National University in Korea hat gezeigt, dass fermentiertes Fischöl (FFO), das Omega-3-Fettsäuren wie DHA und EPA enthält, sich positiv auf das Haarwachstum auswirken kann.2 Daher ist gesunder fetthaltiger Fisch wie Lachs, Sardinen, Makrelen, Thunfisch und Hering besonders gut für die Haare – und eine reichhaltige Proteinquelle! Wenn Sie keinen Fisch essen, gibt es auch andere Lebensmittel mit hohem DHA- und EPA-Anteil, wie Mandeln, Walnüsse, Chiasamen, Leinsamen, Algen und Öle, versuchen Sie also, diese in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Zink sollte Teil der Ernährung für gesundes Haar sein

Zink unterstützt die normale Haargesundheit, und Studien deuten darauf hin, dass Zinkmangel zu Haarausfall führen kann.1 Es empfiehlt sich daher, auch zinkhaltige Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen. Kürbiskerne und Kidneybohnen enthalten hohe Anteile an Zink, ebenso wie Schalentiere, insbesondere Austern aus sauberen Küstengewässern.

Dunkles Blattgemüse und Spinat sind gut für Ihr Haar

Spinat und dunkles Blattgemüse enthalten eine Vielzahl von Nähr- und Mineralstoffen wie Eisen und Vitamin A. Diese Vitamine und Mineralstoffe können auch Ihrem Haar zugutekommen.1 Eisen ist ein essenzieller Mineralstoff zur Erhaltung gesunder Haarzellen, und Eisenmangel wurde in Studien als ein Faktor für Haarausfall nachgewiesen.1

Lebensmittel mit hohem Vitamin-D-Gehalt fördern das Haarwachstum

Studien haben auch gezeigt, dass Vitamin D die Erzeugung neuer Haarfollikel unterstützen kann,3 da es bei der Zellteilung eine Rolle spielt. Somit kann es helfen, das Haarwachstum zu verbessern. Zu den Lebensmitteln mit hohem Vitamin-D-Gehalt gehörenfetthaltiger Fisch, Pilze, Rinderleber und Käse.4

Vitamin C sollte Teil der Ernährung für gesundes Haar sein

Vitamin C wird ebenfalls für gesundes Haar und Haarwachstum benötigt,1 denn es trägt zur Bildung von Kollagen bei, einem wichtigen Bestandteil der Haarstruktur.1 Vor allem Obst ist eine gute Vitamin-C-Quelle – versuchen Sie daher, Zitrusfrüchte, Guaven, Erdbeeren und Kiwi5 in Ihre Ernährung zu integrieren, um die Vorteile von Vitamin C für gesundes Haar zu nutzen.

Die Vorteile von Avocado für Ihr Haar

Avocado ist reich an Vitamin E, einem weiteren wichtigen Vitamin für die Erhaltung gesunder Haare. In Studien wurde nachgewiesen, dass Vitamin E die Durchblutung verbessert. So unterstützt es die Funktionsweise der Haarfollikel und fördert das Wachstum der Haare.6 Wenn Sie Avocado nicht mögen, gibt es auch andere Lebensmittel mit hohem Vitamin-E-Gehalt, zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Mandeln und grünes Gemüse wie Brokkoli und Spinat.

Gesundes Haar durch ausgewogene Ernährung, gesunde Lebensmittel und die richtige Pflege

Der Zusammenhang zwischen gesunder Ernährung und gesundem Haar ist klar, aber auch die richtige Haarpflege ist wichtig. Achten Sie bei der Wahl von Shampoo und Spülung darauf, dass die Inhaltsstoffe so natürlich wie möglich sind. Verzichten Sie auf den Föhn und lassen Sie Ihre Haare möglichst an der Luft trocknen, um Hitzeschäden zu vermeiden. Gönnen Sie sich außerdem abends eine Kopfhautmassage zur angenehmen Entspannung, die auch Ihrem Haar gut tut! Achten Sie auf die richtige Pflege und eine gesunde, ausgewogene Ernährung, und Ihr Haar wird es Ihnen danken.

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6380979/ [] [] [] [] [] [] [] []
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6164340/ []
  3. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17223342/ []
  4. https://www.nhs.uk/conditions/vitamins-and-minerals/vitamin-d/ []
  5. https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminC-HealthProfessional/ []
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3819075/ []